Sprechen, Lernen, Teilhaben

Unter einem Dach vereint die Stiftung Salome Brunner vier Schulen mit dem gemeinsamen Ziel der Bildung, Förderung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Sprach- und Lernbehinderungen.

1824 gründete Landvögtin Maria Salome Brunner-von Jenner die «Privat-Taubstummenanstalt für Mädchen» in Bern. 8 Mädchen wurden hier betreut. Heute profitieren 260 Schülerinnen und Schüler von den Angeboten der Sprachheilschulen Wabern, Biel und Langenthal sowie der Heilpädagogischen Schule Wabern.

Sprechen, Lernen, Teilhaben

Stiftungsrat

Daniel IseliPräsident
Beat StalderVizepräsident
Daniel Graf
Marc Grimmer
Franziska HäberliElternvertreterin
Hans-Peter Kohler
Franziska MoserElternvertreterin
Daniela Pedinelli Stotz
Daniel Schori

Leitung

Therese Zbinden
Therese
Zbinden
Gesamtleiterin
Hans Bosshart
Hans
Bosshart
Leiter Zentrale Dienste
Sabine Egger
Sabine
Egger
Schulleiterin Biel-Seeland
Kristina Jungen
Kristina
Jungen
Schulleiterin Langenthal
Claudia Käslin
Claudia
Käslin
Schulleiterin Wabern
Francine Marchand
Francine
Marchand
Schulleiterin Biel französisch
Edith Müller
Edith
Müller
Schulleiterin HPS Wabern
Anne-Marie Russo
Anne-Marie
Russo
Leiterin Betreuung Wabern
Regula Schäfer
Regula
Schäfer
Leiterin Personalwesen

Mitarbeitende auf Stiftungsebene

Barbara IngoldLeitungsassistentin
Marianne PfisterLeiterin Hauswirtschaft
Patricia RohnerLeiterin Sekretariat / Empfang
Tatjana MeisterSachbearbeiterin Finanzen

Geschichte

Unsere bewegte Geschichte reicht 200 Jahre zurück – und ist noch lange nicht fertig geschrieben.

Spenden

Die Stiftung Salome Brunner wird vom Kanton Bern mitfinanziert. Allerdings sind Auslagen für die Kinder wie Spielgeräte, Musikinstrumente, die Organisation von Schulreisen und kulturelle Veranstaltungen nicht Teil des Leistungsvertrags.

Um unseren Schülerinnen und Schülern dies zu ermöglichen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung auf unser Spendenkonto Postfinance 30-4140-6, IBAN-Nr. CH60 0900 0000 3000 4140 6.